Marianne Walker, Pianistin/Musikerin
dipl. Konzertpianistin & dipl. Klavierpädagogin (eidg. dipl. Musikerin MH)
© Marianne Walker 2023
Lehrpersonen (ab Vorstudium): Adalbert Roetschi (Studium Klavier Lehr- und Konzertdiplom, Meisterkurse: Hotel Laudinella St. Moritz „Klavierkonzert für junge Solisten“, Campagnatico Italien) Ursina Caflisch (Studium Orgel Schwerpunkt-Nebenfach) Jens Lohmann (Studium Violine Schwerpunkt-Nebenfach) Patrizio Mazzola, Rada Petkova, Brigitte Meyer (pädagogische und künstlerische Inputs) Hansruedi von Arx (Kirchenmusik, Dirigiertechnik, Chorleitung, Liturgiekunde) Solistenauftritte mit: Stadtorchester Grenchen (Klavierkonzerte Bach BWV 1055, Mozart KV 453, Mozart Rondo KV 386, Haydn Nr. 3, Mendelssohn op. 40) Stadtorchester Solothurn (Klavierkonzert Mozart KV 466) Bieler Kammerorchester (Klavierkonzert Mozart KV 414) Huttwiler-Kammerorchester (Klavierkonzerte Bach BWV 1055, Beethoven op. 15, Mozart KV 453, Mozart KV 413) Neues Zürcher Orchester (Klavierkonzert Mozart KV 414) Camerata Musica Luzern (Misa di Tango) Budapester Sinfoniker (Misa di Tango) Philharmonie Baden-Baden (Carmina Burana) Musikgesellschaft Sins (Rhapsody in Blue Gershwin) Harmoniemusik Triengen (Rhapsody in Blue Gershwin) Preise: kantonaler Instrumental-Wettbewerb Laupersdorf (1. Platz, Wanderpokal 1999, 1. Platz Kategoriensieg 2000) Förderpreis Gemeinde Bettlach (2001) Nachwuchsförderpreis Stadt Grenchen (2003) Kulturförderpreis Anzeiger Solothurn (2013) Berufliche Stationen: Musikschule Grenchen (2002-2014), Volkshochschule Grenchen, Klavier-Institut Frédéric Chopin Basel, Lyceum Alpinum Zuoz, Ref. KG: Selzach, Lommiswil, Lengnau, Kath. KG: Langendorf (2007- 2014) Bettlach (Cäcilienchor St. Klemenz), Lommiswil, Pastoralraum Oberes Freiamt (2014-2022) Korrepetitions-Einsätze: Werke: Haydn: Die Schöpfung / Mozart: Requiem d-moll / Puccini: Messe As-Dur / Herzogenberg: „Die Geburt Christi“ / Mozart: Messe c-moll / Gounod: Messe Solennelle / Händel: Messias / Schubert: Messe G- Dur / div. Missa breve / Bizet: Te Deum / Palmeri: Misa Tango / Tippett: aus a Child of our Time / Gershwin: Porgy & Bess / Bernstein: Westside-Story / Orff: Carmina Burana / Rütti: Bruder Klaus Messe / Martin: Cantate „Et la vie l‘emporta“ / Jenkins: „The Peacemakers“ /